Mixt euch einen Mango-Kokos-Smoothie und ich erzähl euch was hier so passiert ist

September 10, 2017




Da bin ich wieder - und wieso war ich weg? Das Leben! Es hat in seiner vollen Kraft zugeschlagen. Wie ihr schon wisst, bauen wir derzeit und bei meinem letzten Post standen wir kurz vor unserem Umzug. Und da ist es passiert, zack, ich war schwanger. Nun, was soll ich sagen, das war dann doch etwas schneller, als wir uns je träumen lassen haben (nix mit "ich setz mal die Pille ab, aber dann dauert das ja noch, bis der Körper sich wieder umgestellt hat"). Was allerdings dann folgte, war eine ganz schöne Belastungsprobe für uns. Ich hatte sehr arg mit der Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen, so schlimm, dass ich kaum in der Lage war, den Umzug zu koordinieren (tragen war ja sowieso ausgeschlossen). Zum Glück haben uns unsere Freunde sehr geholfen und der Liebste hat sich einmal mehr als perfekten Mann zu erkennen gegeben (auch wenn er zwischendurch fix und fertig mit den Nerven war). Ja, und das mir nicht nach kochen und shooten für den Blog war, versteht sich wohl von selbst.

Dann so ab Juli wurde es besser, ich bekam wieder Appetit und insgesamt sammelten sich meine Kräfte wieder, nicht wie vor der Schwangerschaft, aber wieder so, dass ein einigermaßen normales Leben möglich war. Also konnten wir unsere provisorische Wohnsituation etwas ausbessern und versuchen, das Gemütlichste daraus zu machen (mit einem riesen Durchbruch im Esszimmer und unglaublichen Lieferschwierigkeiten für Fenster, die wir tatsächlich erst im Oktober bekommen). Nun, sehen wir es positiv, dem Kleinen (es wird ein Junge) können wir tolle Geschichten rund um die Schwangerschaft mit ihm erzählen. 

Und dann stand noch ein großes Ereignis ins Haus. Der Liebste und ich haben geheiratet. Das war schon seit letztem Jahr geplant. Eine kleine, feine standesamtliche Hochzeit und nächstes Jahr dann die große Hochzeit. Das Hochzeitskleid hing auch schon seit Anfang April bei uns im Schrank - tja und der Kleine hat es dann mal eben gesprengt. Zum Glück habe ich im Sommerschlussverkauf noch ein schönes Last-Minute-Kleid (ca. 1 Woche vorher) ergattern können. Hier ein kleiner Einblick in unsere Hochzeit.







Die Hochzeitstorte war eine sehr gelungene Überraschung von meinem Bruder und seiner Freundin. Die Tischdeko haben wir selber gebastelt und die Blumen sind vom Bauern von nebenan (der eigentlich keine Brautsträuße etc. macht, aber für uns ein Auge zu gedrückt hat). Es war ein wirklich toller Tag, Entspannt und ohne Stress, genau wie wir es uns vorgestellt haben! Und eine weitere schöne Geschichte für den Kleinen.

So, und wie geht es hier weiter? Ich habe wieder einige Rezepte vorbereitet, sodass hier wieder der Betrieb aufgenommen werden kann. Hinzu wird jetzt wohl "zwangsläufig" auch ein wenig Babykram kommen. Aber der Schwerpunkt wird beim Kochen und unserem Acker bleiben. Zum Acker kommt in nächster Zeit ein Extrapost. Und wenn der Kleine da ist? Möchte ich schon hier weitermachen, wir werden dann sicher ein Rhythmus finden, der uns allen passt.

Heute fangen wir erst einmal mit einem ganz einfachen Smoothie-Rezept an, das mich an den sehr warmen Tagen im Sommer stetig begleitet hat (und an den nun kälteren Tagen gerne an den Sommer zurück denken lässt).



Zutaten

1 Mango
500 ml Kokos-Drink
2 TL Kokosmus
Eis (nach Bedarf)

Fruchtfleisch der Mango, Kokos-Drink und Kokosmus in den Mixer geben und los. Nach Bedarf den Smoothie mit Eis auffüllen.

Wir ihr seht schnell und einfach.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Eure 
Kathrin


Keine Kommentare:

Kommentar posten