Erdbeer-Tartelettes

Juli 19, 2015

Da sichte ich meine Fotos und merke, dass ich Euch noch gar nicht meine Erdbeere-Tartelettes gezeigt habe. Das muss ich unbedingt nachholen, weil die soooo lecker waren. Bei mir gab es die Tartelettes dieses Jahr zu Muttertag, also tatsächlich schon ein Weilchen her. Meine Mama hat große Augen gemacht und mein Papa erst (den wir beiden und mein Bruder sind die Schleckermäuler in unserer Familie). Tja und kaum gesichtet waren sie auch schon verputzt. Zum Glück habe ich vorher noch ein paar Fotos geschossen, denn inzwischen hat sich auch meine Familie daran gewöhnt, das mein Essen erst einmal fotografiert werden muss. Ich sag nur "Foodbloggerleben".

















































Zutaten

120 g Butter
100 g Rohrzucker
150 g Vollkornmehl
1 Ei
4 EL Kakao
300 g Magerquark
100 g Mascarpone
1 TL Vanille-Paste
500 g Erdbeeren
4 kleine Trateletteformen

Butter und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Ei und Kakao hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Von den Erdbeeren ca. 150 g zur Seite legen. Von den übrigen Erdbeeren das Grün entfernen und diese dann pürieren. Quark, Mascarpone und Vanillepaste hinzugeben und alles zu einer Creme verrühren. Creme in den Kühlschrank stellen.

Tartletteformen einfetten.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Tartletteformen damit auskleiden. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. 

Tartlettes bei 200 °C ca. 25-30 min backen. Anschließend nehmt Ihr die Tartelettes aus der Form und lasst sie auf einem Kuchengitter gut auskühlen.

Zum Schluss füllt Ihr die Tartelettes mit der Erdbeercreme und verzierte diese mit den restlichen Erdbeeren.




































So, dann nichts wie ran an die Rührschüssel. Eure Lieblingsmenschen werden sich freuen!

Eure












Keine Kommentare:

Kommentar posten