Tomaten-Majoran-Tarte

Juli 03, 2016


Tarte, Tomaten, Sommerküche, Fleurcoquet


Hätte mir einer vor einem Jahr erzählt, dass ich mich mit der Entscheidung für eine passende Außenwandfassade rumschlage, dem hätte ich wohl einen Vogel gezeigt. Aber so kann es gehen, jetzt heißt es Schiefer oder Aluminium, Fußbodenheizung oder Heizkörper, große oder kleine Wendeltreppe, durchgehendes Fenster oder kleines Fenster...diese Liste könnte ich unendlich fortführen. 
Dazwischen und zwischen den zahlreichen Regenschauern braucht unser Acker vollste Aufmerksamkeit, denn genau diese Regenschauern machen unser Ackerleben unnötig schwer. Aber unsere Tomaten auf dem Balkon, die stehen schön trocken und bedanken sich dafür mit den ersten kleinen Früchten, die nun noch weiter wachsen und schön rot werden müssen. Bis dahin gibt es Tomaten von Markt, die ich zu einer sommerlichen Tomaten-Majoran-Tarte verarbeitet habe. Ganz nach dem Motto, wenn schon kein Sommer draußen, dann wenigstens einer auf dem Teller.


Rezept

Form Ø 26 cm

230 g Vollkornmehl + etwas für die Arbeitsfläche
2-3 EL Olivenöl
1 Eigelb
100 ml lauwarmes Wasser
200 g Frischkäse (wahlweise Ziegenfrischkäse)
ca. 350 g Tomaten nach eurer Wahl
6 Stängel Majoran
Salz + Pfeffer


  1. Mehl, Öl, Eigelb und Wasser zu einem glatten Teig verkneten.
  1. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine gefettet Tarteform damit auslegen.
  1. Tarte mit Frischkäse bestreichen.
  1. Tomaten in Scheiben schneiden und Tarte belegen. 
  1. Majoranblätter vom Stiel zupfen und auf Tarte verteilen. Tarte mit Salz und Pfeffer würzen.
  1. Tarte bei 200 °C 15-20 min in den Ofen geben.

Tarte, Tomaten, Sommerküche, Fleurcoquet


So, wir widmen uns jetzt wieder unseren tausend Entscheidungen und hoffen weiterhin auf den Sommer.

Eure



Kommentare:

  1. Hallihallo,

    Mhhhh, das sieht köstlich aus! So richtig nach Sommer. Mein Problem ist nur: Ich mag keine warmen Tomaten. :o( Ich LIEBE Tomaten über alles, aber warm kann ich sie nicht essen. Vielleicht muss ich mir eine Alternative mit Paprika machen. Yummi.

    Liebe Grüße
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nika,

      bestimmt schmeckt die Tarte mit Paprika auch super gut!

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen