Möhrenaufstrich

Oktober 30, 2016


Aufstrich, Möhren, Brotzeit, Fleurcoquet


Mmmh, so gerne ich den Sommer mag, so gerne mag ich auch den Herbst und Winter. Denn das ist die Zeit, wo man sich mit einer Wolldecke gemütlich auf der Couch kuscheln kann. Wir lieben es auch, in dieser Zeit unsere Lieblingsserien weiter zu schauen. Favoriten sind zur Zeit "House of Cards" und "Vikings" und ich bin gaaaaanz verliebt in "Gilmore Girls". Ich habe sie früher schon geschaut, nun, in den Zeiten, wo man noch pünktlich zu Hause sein musste, um die Folge zu schauen oder so ein modernes Teil hatte - was ich natürlich nicht hatte - was einem seine Lieblingsserien aufnimmt. DVDs habe ich irgendwie noch nie gekauft - warum auch immer. Naja, so hatte ich verständlicherweise grooooße Lücken. Die habe ich aber nun endlich geschlossen - sehr zum Leidwesen meines Liebsten...(aber dafür schaue ich mit ihm jetzt auch Vikings). Und gaaaanz bald gibt es neuen Folgen von den Mädels (pssst, verratet das aber noch nicht meinem Liebsten).


Für so einen gemütlichen Fernsehabend braucht man aber auch was zum Snacken. Wir machen uns da ganz gerne schonmal ein paar Schnitten Brot mit einem leckeren Aufstrich, wie diesem Möhrenaufstrich.


Rezept

5 Möhren
20 g getrocknete Cranberries
1 EL Cashewmus (ohne Zucker)
1 TL Koriander
1 TL Kumin
1 TL Kurkuma
1 TL Schwarzkümmel
2 TL Salz


  1. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Diese Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und bei 200 °C 20 min backen.
  1. Möhren abkühlen lassen und zusammen mit allen übrigen Zutaten in einen Mixer geben.
  1. Alles so lange mixen, bis der Aufstrich eine streichfeste Konsistenz hat.

Der Aufstrich hält im Kühlschrank ca. 2 Wochen. Wir machen gerne dazu ein saftiges Brot wie dieses Bärlauchbrot (nur ohne Bärlauch).

Jetzt wünsche ich Euch auch ein paar gemütliche Abende.

Eure



Keine Kommentare:

Kommentar posten