Yummie des Monats - Feigen - Feigenpizza

September 04, 2014

Jaja...im August gab es keinen "Yummie des Monats"...ich weiß...dafür gab es eine Menge Leben 1.0. Aber für den September habe ich mir ein leckeres Früchtchen ausgesucht. Allerdings gibt es noch eine kleine Änderung: Die Reihe "Yummie des Monats" zieht komplett auf meinen Blog um. Also keine Videos mehr, denn diese zu drehen und zu schneiden ist sehr zeitaufwendig, nun ja, Ihr wisst schon Vollzeitjob, Leben 1.0, nicht immer einfach alles unter einen Hut zu bekommen.

Und was ist nun der "Yummie des Monats" im September?

Feigen, Feigenpizza, Yummie des Monats

























Die Feige. Von mir bisher völlig unterschätzt, um ehrlich zu sein, ich habe erst letztes Wochenende das erste Mal in meinem Leben überhaupt welche gekauft. Dafür war es Liebe auf den ersten Geschmack. 

Und nun ein paar Fakten über das Früchtchen.

Saison?

Juli - November

Herkunft?

Die ursprüngliche Heimat der Feige ist der Orient. Inzwischen kommt sie aus dem Nahen Osten, alle Mittelmeerregionen, Kalifornien und Australien.

Geschmack?

Sehr mild uns leicht süßlich.

Gesund?

Zwar ist die Feige nicht gerade kalorienarm, dafür enthält sie aber sättigende Ballaststoffe, wenig Fett, Vitamin A, Eisen, Magnesium, Phosphat und Kalzium.

Einkaufen?

Bei einem leichten Fingerdruck sollte die Feige nachgeben und eine feste Schale haben. Außerdem sollte sie angenehm duften. Feigen sind sehr druckempfindlich und halten bei Zimmertemperatur ca. 1 Tag und im Kühlschrank ca. 3 Tage.

Zubereiten?

Gut gereinigt kann man die Feige mit Schale essen, nur der Stielansatz muss entfernt werden. Oder man backt einfach eine leckere Feigenpizza.

Feigen, Feigenpizza, Yummie des Monats

































Zutaten

    200 g Dinkelmehl
    1/2 Tütchen Trockenhefe
    3-4 EL Frischkäse
    3 Feigen
    1 Hand voll Wallnusskerne
    75 g Ziegenfrischkäse
    1 Hand voll Himbeeren
    5 Zweige Thymian 
    Crema de Balsamico

    Dinkelmehl, 125 ml lauwarmes Wasser und Hefe mit dem Knethaken Eurer Küchenmaschine verkneten. Teig  zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche  mit den Händen durchkneten und ausrollen. Backblech mit Backpapier auslegen und Pizzaboden darauf legen.

    Feigen in Scheiben schneiden. Pizzaboden mit Frischkäse bestreichen und mit Feigen belegen. Mit zwei Teelöffeln Ziegenfrischkäse-Flöckchen auf dem Boden verteilen. Walnusskerne hacken und ebenfalls auf dem Boden verteilen sowie die Himbeeren. Thymianzweige obenauf legen.

    Pizza bei 175 °C für ca. 25 min in den Backofen geben.

    Ist die Pizza fertig einfach noch etwas Crema de Balsamico darüber verteilen.

    Feigen, Feigenpizza, Yummie des Monats














































    Die Pizza war unglaublich lecker, die Mischung zwischen süßen Früchten und mildem Ziegenkäse ist einfach perfekt.

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen.

    Eure






    Keine Kommentare:

    Kommentar posten