Spekulatius

Dezember 06, 2015

Ach meine Lieben, ich habe in den letzten Wochen so viele Plätzchenrezepte angeschaut, das ich Nachts schon von ihnen geträumt habe. Ich liebe die Adventszeit und die damit verbundene Plätzchen backerei. Wenn die Küche in einem einzigen Chaos versinkt und alles total gut duftet. Und ich habe auch diesmal wieder richtig Lust los zu legen. Aber ich habe so viele Ideen, dass ich gar nicht weiß womit ich anfangen soll. Und wenn ich wirklich alles backen wollen würde, was so in meinem Kopf herumschwirrt...naja...da müssten wir wohl die Adventszeit verlängern. Nun, wie Ihr Euch jetzt denken könnt, habe ich mich für eine Sorte entschieden, sonst gäbe es ja keinen Post heute. Es gibt einen Klassiker: Spekulatius.

Spekulatius, Plätzchen, Adventszeit, Weihnachten, Fleurcoquet
















































Zutaten

Menge: ca. 30-40 Stück

175 g Margarine
200 g Puderzucker
30 ml Milch
2 Eigelb
abgeriebene Schale von einer 1/2 Zitrone
1 TL Spekulatiusgewürz
370 g Vollkornmehl + etwas für die Arbeitsfläche
1 Msp. Hirschhornsalz
100 g Kuvertüre eurer Wahl


  1. Margarine, Puderzucker, Milch, Eigelb, Zitronenabrieb und Spekulatiusgewürz zu einer glatten Masse verrühren.
  1. Mehl und Hirschhornsalz hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig anschließend in eine Frischhaltefolie wickeln und mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank geben, besser etwas länger.
  1. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig 4-5 mm dick ausrollen, Spekulatius ausstechen und auf einem mir Backpapier ausgelegtem Backblech geben.
  1. Die Plätzchen bei 175 °C für ca. 10-12 min in den Backofen geben und anschließend auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.
  1. In der Zwischenzeit Kuvertüre in einem Wasserbad zum schmelzen bringen und einen Teil der ausgekühlten Plätzchen damit verzieren.


Spekulatius, Plätzchen, Adventszeit, Weihnachten, Fleurcoquet











































Ich wünsche Euch einen wunderschönen 2. Advent und Nikolaustag.

Eure








Kommentare:

  1. Mhhh, das sieht wieder köstlich aus! Ich muss gestehen, ich bin kein großer Weihnachts-Bäcker, aber beim Anblick deiner leckeren Spekulatius, bekomme ich doch direkt Lust, diese nachzubacken. Ob es wohl an den schönen Ausstechern liegt? Oder daran, dass das Rezept so simpel und für jedermann machbar ist?

    Liebe Grüße
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nika, freut mich, dass Dir das Rezept gefällt! Ich mag an dem Rezept auch, dass es so simpel ist. Die Vorweihnachtszeit ist so schon oft stressig, da braucht man nicht auch noch "stressige" Plätzchenrezepte ;)

      Löschen
  2. Oh wie lecker deine Plätzchen aussehen! :-) Ich liebe Spekulatius!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen