Ackermomente #6 - Tomaten-Kürbis-Suppe

Oktober 23, 2016


Ackermomente, Kürbis-Tomaten-Suppe, Kürbis, Tomaten, Suppe, Herbst, eigene Ernte, Fleurcoquet


Es ist wieder einmal Zeit für ein paar Ackermomente. Heute möchte ich Euch von unseren diesjährigen Überraschungspflanzen erzählen. Unsere beiden Tomatenpflänzchen. Jeder von euch, der schon einmal versucht hat, Tomaten selber anzupflanzen, hat bestimmt schon die Erfahrung gemacht, das es sich hierbei um kleine Diven handelt. Extrem anfällig für Krautfäule und recht schnell beleidigt, wenn man sich nicht ausgiebig kümmert. Gewässert werden sollten Tomaten nur direkt am Boden und nicht quer über die Pflanze. Nun, wie schon so oft in meinen Ackermomenten erzählt, war das Wetter dieses Jahr alles andere als positiv, auch für Tomtenpflanzen. Die Krautfäule war auf Grund des starken Regens mehr als vorprogrammiert. Zeitweise lagen die armen Pflänzchen erdrückt vom Regen am Boden im Matsch. Ständig haben wir sie neu an den Rankenstangen festbinden müssen und versucht mit Ackerschachtelhalmbrühe zu stärken. Unsere Hoffnung, das unsere Tomaten ihre Hauptsaison - August / September - überhaupt erreichen, war nicht gerade groß. 


Parallel haben wir noch versucht alte Tomatensorten wie Red Cavern, Green Zebra und Black Plum bei uns auf dem Balkon zu pflanzen, aber selbst hier hat die Krautfäule zugeschlagen, sodass wir nur eine sehr kleine Ernte hatten.

Aber dann geschah das Unerwartete. Unsere Ackertomaten fingen an zu blühen und wie, ein reines Blütenmeer. Und nach und nach entwickelten sich aus den zahlreichen Blüten zahlreiche Tomaten. Und damit meine ich wirklich zahlreich…kiloweise…Unmengen…Tomaten soweit das Auge reicht. Ich habe Tomatensauce für Monate eingekocht. und als morgens-mittags-abend Snack gab es ständig Tomaten. Selbst diese Woche haben wir noch Tomaten geerntet und daraus diese leckere Tomaten-Kürbis-Suppe gemacht.

Ackermomente, Kürbis-Tomaten-Suppe, Kürbis, Tomaten, Suppe, Herbst, eigene Ernte, Fleurcoquet


Zutaten

Menge: 6 - 8 Personen

800 g Tomaten (eurer Wahl)
1 Butternutkürbis
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2-3 TL Rosmarin
Salz und Pfeffer
1 Hand vol Haselnüsse

  1. Tomaten klein würfeln und zur Seite legen.
  1. Butternutkürbis schälen, entkernen und klein würfeln.
  1. Zwiebel klein schneiden und in einem großen Topf mit Olivenöl anbraten.
  1. Knoblauchzehen ganz fein schneiden und ebenfalls in den Topf geben.
  1. Tomten und Kürbis hinzugeben und alles für 15 min köcheln lassen. Eventuell etwas Wasser hinzugeben, falls die Tomaten nicht genügend Flüssigkeit absondern.
  1. Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzugeben und weiter 5 min köcheln lassen.
  1. Zum Schluss alles in den Mixer geben und zu einer schönen Cremesuppe mixen lassen.
  1. Haselnusskerne hacken und in einer fettfreien Pfanne kurz anrösten. Anschließend auf die Suppe geben

Ackermomente, Kürbis-Tomaten-Suppe, Kürbis, Tomaten, Suppe, Herbst, eigene Ernte, Fleurcoquet


Und nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntag.

Eure



Kommentare:

  1. Mit deinem Rezept hast du Kürbis und Tomaten wieder in den Vordergrund gerückt. Beide Gemüsesorten schmecken nicht nur gut, sondern sind sie auch sehr gesund. Sehr empfehlenswert dein REZPET!! BON Appétit!
    lg
    Brian

    AntwortenLöschen