Erdnuss-Cheesecake

August 21, 2016


Erdnuss, Cheesecake, Fleurcoquet


Neulich habe ich meine Festplatte ein wenig aufgeräumt und die Fotos vom Geburtstagskuchen meines Liebsten gefunden. 

Seid wir in New York einen Erdnuss-Milchshake getrunken hatten, war er hin und weg von allem, was mit Erdnuss zu tun hatte. Und ich habe mir so einiges als Inspiration daraus mit genommen. So möchte ich gerne mal eine Saté Sauce selber machen. Oder eine Erdnuss-Süßkartoffel-Suppe.

Und ist doch klar, dass es einen Erdnusskuchen zum Geburtstag geben musste. Besser noch einen Cheesecake.


Zutaten


Springform 26 cm

150 g Vollkornkekse
125 g Butter
400 g Frischkäse
400 g Joghurt
6 Blatt Gelatine
5 EL Erdnussbutter
200 g Erdnüsse (ungesalzen)


  1. Vollkornkekse in einem Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes zerkleinern.
  1. Butter schmelzen und mit Kekskrümel vermengen.
  1. Springform mit Backpapier auslegen und Kekskrümel auf dem Boden andrücken.
  1. Gelatine in Wasser einweichen.
  1. Frischkäse, Joghurt und Erdnussbutter verrühren. 150 g der Erdnüsse ebenfalls unterheben.
  1. Gelatine ausdrücken und in einem Topf unter ständigem rühren erwärmen bis sie flüssig ist. Anschließend zügig unter die Käse-Joghurt-Masse verrühren.
  1. Die Masse auf den Keksboden geben und die restlichen Erdnüsse darauf verteilen.
  1. Den Kuchen mindestens für 4 Stunden in den Kühlschrank geben, besser über Nacht. Anschließend aus der Springform lösen und servieren.

Erdnuss, Cheesecake, Fleurcoquet


Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag.

Eure






Kommentare:

  1. Mhhh der sieht köstlich aus. Ich liebe auch alles mit Erdnüssen! :)
    Danke für das tolle Rezept.
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne, freut mich, dass Dir das Rezept gefällt!

      Löschen